Skip to main content

E-Bike – Welche Rahmenhöhe? Wie zu berechnen?

Welche Rahmenhöhe wie berechnen?Welche Rahmenhöhe? – Spielen Sie mit dem Gedanken sich ein neues E-Bike zuzulegen? Oder wird es gar ihr erstes E-Bike sein? Dann erstmal herzlichen Glückwunsch zu ihrer Entscheidung. Unsere E-Bike Empfehlungen findest du auf der E-Bike Test Seite. Um böse Überraschungen zu vermeiden, sollten Sie jedoch den Kauf nicht auf die leichte Schulter nehmen. Eines der wichtigsten Punkte, welche Sie beim Kauf eines E-Bikes beachten sollten, ist die passende Rahmenhöhe bzw. Rahmengröße. Die Rahmengröße ergibt sich durch die Bemessung der Entfernung vom Sattelrohr zur Mitte des Tretlagers. Um die individuelle Rahmenhöhe zu bestimmen, sollte man zunächst die eigene Körpergröße bzw. Schrittlänge kennen. Durch eine einfache Formel kann man dann schließlich die passende E-Bike-Rahmenhöhe berechnen.

Schritt- und Beinlänge Herausfinden

Um die individuell passende Rahmenhöhe einfach zu berechnen reicht ein Maßband oder ein Zollstock vollkommen aus. Hierzu messen Sie zunächst mit den genannten Hilfsmitteln ihre Schritthöhe bzw. Beinlänge (Innen). Wichtig ist hierbei, dass Sie versuchen möglichst genau zu messen. Idealerweise hält man das Ende des Maßbandes mit einem Fuß am Boden fest und zieht es so weit und gerade wie möglich nach oben zwischen die Beine.

Da die Messung durch Hose und Schuhe verfälscht werden kann, sollten diese schon vorher ausgezogen werden. Wenn Sie alles richtig gemacht haben, haben Sie am Ende ein ziemlich genaues Messergebnis und können im nächsten Schritt die Rahmenhöhe mit der Formel berechnen.

Rahmenhöhe Berechnen

In diesem Schritt muss die gemessene Schrittlänge (Bein-Innenlänge) in cm mit einer etwas speziellen Zahl multipliziert werden. Je nachdem für welchen E-Bike Typ Sie sich entscheiden variiert diese Zahl minimal, ist aber maßgebend für die perfekt passende Rahmengröße. Nachfolgend finden Sie die zu multiplizierende Zahl nach Fahrradtypen sortiert.

Berechnung in cm:

  • E-Trekingbike = 0,66
  • E-Citybike = 0,66
  • E-Mountainbike = 0,574

Beispiel: Martins Schrittlänge beträgt 80cm und er möchte sich ein E-Mountainbike zulegen. Also muss Martin seine Schrittlänge mit 0,574 multiplizieren.

  • 80 x 0,574 = 45,92cm

Die perfekte Rahmenhöhe für das E-Mountainbike von Martin wäre demnach 46cm.

Für die Berechnung der Rahmenhöhe in Zoll gelten nach E-Bike Typ folgende Werte:

  • E-Trekkingbike = 0,259
  • E-Citybike = 0,259
  • E-Mountainbike = 0,226
Schrittlänge (cm)Körpergröße (cm)Rahmenhöhe (cm)Rahmenhöhe (Zoll)
71 bis 76155 bis 16547 bis 5019 bis 20
76 bis 79165 bis 17050 bis 5220 bis 20
79 bis 83170 bis 17552 bis 5520 bis 22
83 bis 88175 bis 18055 bis 5822 bis 23
88 bis 92180 bis 18558 bis 6123 bis 24
92 bis 95185 bis 19061 bis 6324 bis 25
95 bis 100190 bis 19563 bis 6625 bis 26

Alternative Berechnung

Alternativ kann die Berechnung der Rahmenhöhe auch mit der gesamten Körpergröße erfolgen. Die Werte sind hierbei aber sehr ungenau, weshalb wir von dieser Form abraten.

Bei der Berechnung der Rahmenhöhe gibt es keine Unterschiede zu Männern und Frauen. Die Berechnungsformel gilt für jedes Geschlecht gleichermaßen. In jedem Fall ist das Ergebnis der Person bzw. dem Fahrer angepasst.

Falsche Rahmenhöhe, was kann passieren?

Eine falsch berechnete oder gewählte Rahmenhöhe, kann im schlimmsten Fall starke gesundheitliche Probleme nach sich ziehen. Auf längeren Fahrten ist es sehr wichtig Körperspannung aufzubauen. Eine gut gewählte Rahmenhöhe unterstützt den Aufbau. Falls aber die Rahmenhöhe mit der Schrittlänge nicht übereinstimmt, kann es zu Problemen mit der Beinmuskulatur und dem Rücken kommen. Neben kurzfristigen Schmerzen kann es auch zu langfristigen orthopädischen Schäden kommen. Außerdem kann ein zu großer oder zu kleiner Rahmen den Fahrspaß enorm beeinträchtigen.


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*