Skip to main content

E-Bike Helm

Fahrradhelme gibt es in den verschiedensten Varianten und Ausführungen, die stets für ein bestimmtes Einsatzgebiet konzipiert wurden. Dabei können sich diese nicht nur im Material, sondern auch in der Form und Bauweise deutlich unterschieden. Die wichtigsten Punkte, auf die generell geachtet werden sollte, beziehen sich auf das gesamte Konzept des Helms.

Wir haben die zur Zeit beliebtesten Helme zusammengestellt und möchten im Nachfolgenden auf einige der wichtigsten Aspekte beim Fahrradhelm kaufen eingehen und erläutern.

Fahrradhelm Test - Fahrradhelm KaufenViele Fahrradhelm Tests zeigen, das Material ist maßgebend!

Ein sehr robustes Material kann ein guter Aspekt sein, der jedoch nur dann wirklich zum Tragen kommt, wenn andere Komponenten wie der richtige Verschluss und das exakte Sitzen des Helms ebenfalls gegeben sind. Hier ist der Faktor Bauweise und Form entscheidend.

Ein Fahrradhelm kann nur dann seine gesamte Qualität entwickeln, wenn alle Punkte ineinander greifen. Der Faktor Geld, sollte bei einem Kauf definitiv keine Rolle spielen.

Ein passender und qualitativ hochwertiger Helm rettet nachweislich Leben. Wobei auch ganz klar gesagt werden muss, dass nicht passende Helme teilweise die Verletzungen noch verschlimmern können.



ABUS Fahrradhelm Urban-I v2
ABUS Fahrradhelm Urban-I V. 2, Black, L (56 - 61 cm),12899 -

Kinder Fahrradhelm TestDie verschiedenen Helmarten

In erster Linie wird natürlich zwischen Kinderhelmen und den Helmen für Erwachsene unterschieden. Dies ist aber eher ein Randfaktor und hat mit den Helmarten an sich nicht viel zu tun.

Eine grobe Einteilung der Helme kann man bereits in der Bauweise festlegen. Hier gibt es komplett abgeschlossene Helme, die ähnlich einem Motorradhelm sind, sowie die offenen Helme, die lediglich den oberen Teil des Kopfes schützen.

Hinzu kommt hier der Unterschied zwischen den einzelnen Verschlusssystemen. Während eine Variante auf dem Prinzip des festen Helms, also eines festen Verschlusssystems beruht, hat die andere Variante ein verstellbares System. Bei den verstellbaren Verschlüssen, kann der Helm noch exakter an den Kopf angepasst werden, was in der Regel ein Vorteil ist.

Ein letzter wesentlicher Punkt, der generell immer beachtet werden sollte, ist das Material. Hierbei gibt es zwei grundlegende Unterschiede. Zum einen die Kunststoffhelme mit Polsterung, zum anderen die Cevlarhelme, die eine integrierte Polsterung innerhalb des Materials haben.

Eine weitere Variante, die jedoch nicht sehr häufig vorkommt, ist die Helmkonstruktion ohne interene Polsterung. Hier muss ein Polster zusätzlich eingefügt werden. Diese Variante ist zwar noch auf dem Markt vertreten, wird aber auf Grund ihrer Probleme in der Sicherheit nur noch sehr selten von Händlern angeboten.

Fahrradhelm TestsSo findet man den passenden Fahrradhelm

Die besten Helme egal, ob für Groß oder Klein, sind stets die Helme die auch am besten zur Person selbst passen. Man kann jedoch einige Punkte im Vorfeld positiv hervorheben, die für einen guten Helm entscheidend sind. In erster Linie das Verschlusssystem eines Helms.

Der Helm sollte generell präzise an den Kopf anpassbar sein, um die volle Sicherheit entfalten zu können. Das bezieht sich selbstverständlich auch auf das Material. Hier bietet vor allem das Verbundsystem eine sehr gute Sicherheit, welches bei Cevlarhelmen eingesetzt wird.

Der letzte aber ebenso wichtige Punkt ist die richtige Größe des Helms. Zu große Helme beispielsweise bieten keine Sicherheit und sind eher störend. Die besten Helme unterliegen also keinem direkten Ranking, sondern sind die die ideal passen.

/* */